Immune Support - zur Stärkung des Immunsystems 125g

Immune Support - zur Stärkung des Immunsystems 125g

Art.Nr.: 013-0002
sofort verfügbar

Lieferstatus: 3 - 5 Tage, s. link "Versand"

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

19,87 € Alter Preis: 23,26 €
0,16 € pro 1 g

inkl. UST, zzgl. Versand

Hilton Herbs: Immune Support
Verpackungsgrößen
 
Stück
Produktdetails anzeigen

Immune Support - zur Stärkung des Immunsystems

Zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und Regulierung des Immunsystems, besonders beim kranken und beim älteren Hund.

Immune Support kann auch vorbeugend beim gesunden Hund, insbesondere bei Arbeitshunden oder Hunden, die oft auf Ausstellungen gehen und dort einem erhöhten Infektionsdruck ausgesetzt sind, gegeben werden. Sehr gut geeignet ist es zur Rekonvaleszenz nach Operationen, bei Atemwegsinfektionen und Zwingerhusten, Harnwegsinfektionen und anderen Infekten.

Immune Support enthält viel Sonnenhutwurzel (Echinacea purpurea), sowie Kräuter, die das Immunsystem stärken und unterstützen. Die wirksamen Bestandteile des Sonnenhuts (Echinacosid) befinden sich in der Wurzel. Achten Sie beim Kauf von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln mit Echinacea vor allem darauf, dass Wurzelanteile enthalten sind. Die Blätter enthalten nur einen geringen Bestandteil des wirksamen Echniacosids.

Zusammensetzung:

fein geschnittene Purpursonnenhutwurzel (Echinacea purpurea), Mariendistelsamen, Wassernabelkraut (Gotu Kola), Nesselblatt, Süßholzwurzel, Klettenlabkraut, Hagebuttenschalen, Algen (Kelp).

100% reine Kräuterbasis! Ohne Füllstoffe!

Inhaltstoffe: Rohprotein 13,3%, Rohfett 2,3%, Rohfaser 13,0%, Rohasche 5,7%.

Fütterungsempfehlung:

Jeder Packung getrockneter Kräutermischungen liegt ein passender 2,5 ml Messlöffel (ML) bei. Die täglichen Mengenangaben richten sich nach dem Gewicht Ihres Hundes:

bis 5kg - 0,5ML bis 30kg - 3 ML
bis 10kg - 1 ML bis 40kg - 4 ML
bis 20kg - 2 ML 50+ kg - 6 ML


Als Faustregel gilt: Eine 125g Packung reicht für einen 30 kg Hund bei täglicher Fütterung ungefähr 6 Wochen. Wir empfehlen eine erste Anwendung für die Dauer von 2-3 Wochen und eine Weiterbehandlung erst nach 14 Tagen weiter zu führen.

Fügen Sie die Kräuter dem Hundefutter beim ersten Mal schrittweise bei und steigern Sie die Dosis bis auf die empfohlene Menge über mehrere Tage hinweg. Wenn möglich, sollte die Tagesmenge über zwei Mahlzeiten verteilt werden. Hunde haben einen sehr schnellen Stoffwechsel und so kann der Körper die aktiven Wirkstoffe der Kräuter besser aufnehmen. Bedenken Sie auch, dass Kräuter eine sanfte Therapie darstellen. Gestatten Sie daher bei getrockneten Kräutern eine Wirkzeit von 2-3 Wochen.

Bitte beachten Sie: Die Zufütterung von Nahrungsergänzungsmitteln kann keinesfalls die tierärztliche Diagnose und Behandlung ersetzen. Daher suchen Sie bitte bei gesundheitlichen Problemen Ihres Hundes immer einen Tierarzt auf!

Kontaktdaten
Frage zum Produkt